Inhalt überspringen

Webinar „CPR-Training: Nur was wir messen, können wir verbessern"

„CPR-Training: Nur was wir messen, können wir verbessern"

18. Mai 2017 - 18. Mai 2017 Webinar

Webinar Aufzeichnung

Um was ging es in diesem Webinar?

Der Referent Herr Gerald Kraemer (Program Director Laerdal Medical) ging in diesem Webinar auf die Notwendigkeit von regelmäßigen, in kleinen Intervallen durchgeführten CPR-Trainings ein. Diese sogenannten „Low-Dose-High-Frequency-Trainings" stellen eine entscheidende Möglichkeit und Wende dar, die Qualität der CPR-Leistungen von medizinischen Fachkräften möglichst zu steigern oder konstant hoch zu halten. Zudem ging er auf die Messbarkeit von Trainings und die damit verbundene Leistungssteigerung der CPR-Performances ein.

In diesem Zusammenhang stellte Herr Kraemer das Programm <b>„Resuscitation Quality Improvement (kurz RQI)</b>"  vor und ging auf nachfolgende Fragen bzw. mögliche Diskussionspunkte näher ein:

• Reanimation – wie gut ist die CPR im professionellen Bereich?

•  Vor- und Nachteile des traditionellen BLS-Training

• Die 3 Säulen von RQI Quality, Compliance, Costs

• „Wenn ich nur genug Zeit für das CPR-Training hätte ..."

 

Der Referent

Gerald Kraemer, Program Director Laerdal Medical • Seit 2002 bei Laerdal beschäftigt, davon 10 Jahre als Managing Direktor für Deutschland

• 2012 - 2015 Senior Produktmanager in Norwegen

• 2016 als Prog.Dir Central Europe (DACH), Schwerpunkt RQI und Projektmanagement DACH